Filmographie

Spielfilm

CHUCKWALLA; Kurzfilm (2017), HD, col., 23 min.

Regie, Drehbuch: Korinna Krauss

Schnitt: Korinna Krauss & Ben Brummer & Erec Brehmer

Kamera: Denis D. Lüthi

Produktion: Hochschule für Fernsehen und Film München, Korinna Krauss 

(Filmfestival Max Ophüls Preis, Fünf Seen Filmfestival, International Short Film Festival in Drama Greek Film Fest Chicago, royal starr film festival, Pentedattilo Film Festival, Early Bird International Student FilmFestival, International Film Festival Etiuda&Anima, faludi international youth film festival, Thess International Short Film Festival, Short to the Point Film Festival, Trinationales Filmfestival am Oberrhein, Let’s Cee Film Festival, Filmfest Dresden, Days of German and Russian Short Films vkratze, Ischia Film Festival, Kolkata Shorts International Film Festival, Siren Film Festival, Linz International Short Film Festival, Orlando Film Festival)

 

 

Dokumentarfilm

DOPPELMORD; Dokumentarfilm (2012), DV, col., 35 min.

Regie: Korinna Krauss

Schnitt: Korinna Krauss & Miriam Märk

Kamera: Tim Fehlbaum

Produktion: Hochschule für Fernsehen und Film München

(DOK.fest München, Internationales Festival der Filmhochschulen, Lange Nacht der Museen,

Sehsüchte Festival, nominiert für den Starter Filmpreis 2013)

 

SCHREIBEN MIT LICHT – EIN PORTRAIT DES KAMERAMANN IORGOS ARVANITIS,

Dokumentarfilm (2010), DV, col., 30 min.

Buch, Regie, Kamera, Schnitt: Korinna Krauss & Miriam Märk

Produktion: Hochschule für Fernsehen und Film München

(Jahresschau der HFF an der Kunstakademie München)

 

KINDER DER SCHLAFVIERTEL; Dokumentarfilm (2005), DV, col., 35 min.

Buch, Regie, Schnitt: Korinna Krauss, Janna Ji Wonders

Kamera: Tim Fehlbaum

Produktion: Hochschule für Fernsehen und Film München

(Förderpreis der Duisburger Filmwoche 2005, Pierre und Yolande Perrault Stipendium - Cinema du Reel 2006, Bester Dokumentarfilm - Sehsüchte Filmfest 2006, Bester Dokumentarfilm - Tau Filmfest Tel Aviv 2006, Starter Filmpreis der Stadt München 2006, Prädikat "Besonders wertvoll" 2007, In der Ausstellung „Subjektiv. Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert“, Pinakothek der Moderne, München)

 

SPIELZEIT; Kurzfilm (2004), 16mm, sw.,10 min.

Konzept, Regie, Schnitt: Korinna Krauss

Kamera: Philip Haucke

Produktion: Hochschule für Fernsehen und Film München

(DOK.fest München 2004, Vorführung im Staatstheater am Gärtnerplatz, München)

 

 

 

Musikvideo

ROSI; Musikvideo (2012), HDV, col., 3 min.

Regie, Schnitt: Korinna Krauss & Janna Ji Wonders

Kamera: Jakob Wiessner

Produktion: Blumentopf

(Sehsüchte Festival, MTV, Viva, King Chanel, Tape TV)

 

COCO CHANEL; Musikvideo (2011), HDV, col., 3 min.

Regie, Schnitt: Korinna Krauss & Janna Ji Wonders

Kamera: Benjamin Zecher

Produktion: Ya-Ha!

(MTV, Viva, King Chanel, Tape TV)

 

TOTALES CHAOS; Musikvideo (2011), HDV, col., 3 min.

Regie: Korinna Krauss

Schnitt: Korinna Krauss & Janna Ji Wonders

Kamera: Benjamin Zecher

Produktion: Ya-Ha!

(MTV, Viva, King Chanel, Tape TV)

 

MADE IN CHINA; Musikvideo (2011), HDV, col., 3 min.

Regie: Korinna Krauss & Janna Ji Wonders

Schnitt: Korinna Krauss & Janna Ji Wonders

Kamera: Korinna Krauss

Produktion: Ya-Ha!

(MTV, Viva, King Chanel, Tape TV)

 

 

 

Filminstallation

SILENZIO; Videoinstallation (2008), DV, col., 8 min.

Regie, Kamera, Schnitt: Korinna Krauss 

Konzept, Choreographie: Camelia Georgescu

(Projektion im Rahmen der Aufführung „short cuts l“ am Staatstheater am Gärtnerplatz, München)

 

DAS SCHWEIGEN DER SIRENEN; Videoinstallation (2008), DV, 30 min.

Konzept, Regie, Kamera, Schnitt: Korinna Krauss

(Ausstellung mit Nicolas Curmer im Kunstpavillon, München)

 

TÄNZER; Videoinstallation, Videoinstallation (2004), DV, col., 15 min. 

Konzept, Kamera, Regie, Schnitt: Korinna Krauss

(Vorführung im Staatstheater am Gärtnerplatz, München)

 

CHARCOAL DANCE; Animationsfilm (2001), DV, sw., 5 min.

Konzept, Regie, Schnitt, Animation: Korinna Krauss

(Jahresausstellung der Klasse von Prof. Kürschner in der UDK, Berlin

Turn’ Turn Die Klasse von Prof. Kürschner Waschhaus Potsdam)

 

 

 

Preise

Beste Kurzfilmregie, Royal Starr Film Festival für CHUCKWALLA

Bester Ausländischer Film, Early Bird International Student Filmfestival für CHUCKWALLA

Award of Merit, Headline International Filmfest für CHUCKWALLA

Förderpreis der Duisburger Filmwoche für KINDER DER SCHLAFVIERTEL
Pierre und Yolande Perrault Stipendium für KINDER DER SCHLAFVIERTEL
Bester Dokumentarfilm, Sehsüchte Filmfest für KINDER DER SCHLAFVIERTEL
Bester Dokumentarfilm, Tau Filmfest Tel Aviv für KINDER DER SCHLAFVIERTEL
Starter Filmpreis der Stadt München für KINDER DER SCHLAFVIERTEL
Prädikat "Besonders wertvoll“ für KINDER DER SCHLAFVIERTEL